fbpx
2023-12-02T17:35:22+03:00
Ana Sayfa Dünya 2 Aralık 2023 72 Görüntüleme

Zweite Bundesliga: SVWW wacht in Kiel zu spät auf | hessenschau.de


In der Defensive anfällig, in der Offensive unauffällig – deswegen hat Wehen Wiesbaden seine Auswärtspartie in Kiel verloren. Der SVWW war dem stabil auftretendem Aufstiegskandidaten in allen Belangen unterlegen – auch wenn es am Ende knapp wurde.

Audiobeitrag

Audio

SVWW verliert in Kiel


SVWW in Kiel

Ende des Audiobeitrags

Der SV Wehen Wiesbaden hat von Holstein Kiel seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Der Aufsteiger unterlag am Samstag im Zweitliga-Auswärtspiel bei dem Top-Team mit 2:3 (0:2). Steven Skrzybski per Fouelfmeter (19. Minute), Jann-Fiete Arp (37.) und Finn Porath (58.) trafen für die Kieler Störche.

REKLAM

SVWW-Torjäger Ivan Prtajin gelangen die beiden Anschlusstreffer (81., 90.+3/Foulelfmeter) in den Schlussminuten. Die Nordlichter zeigten phasenweise einen glanzvollen Auftritt, setzten sich verdient durch, machten es am Ende aber mit einer schwindenden Führung unnötig aufregend.

REKLAM
X

Kiel übernahm schnell das Kommando

SVWW-Trainer Markus Kauczinski nahm in Kiel keine Veränderungen in der Startelf vor und vertraute dem Team, das zuletzt 0:2 in Fürth unterlag. Dadurch riss die Serie von zuvor vier Siegen in Folge. Und auch gegen Kiel erwischten die Gäste keinen guten Start. Die Hausherren, die bislang eine überraschend gute Saison spielen und zu den Top-Teams der Liga gehören, übernahmen schnell das Kommando.

Nach vergebenen Torchancen von Colin Kleine-Bekel (4.) und Philipp Sander (16.) benötigten die Kieler aber einen Elfmeter zur Führung. Gino Fechner stellte sich im Zweikampf mit Ex-Nationalspieler Lewis Holtby zu unbeholfen an und wusste sich im Strafraum nur mit einem Foul zu helfen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Skrzybski souverän und verlud SVW-Torwart Florian Stritzel.

Der SVWW, der zuvor die zweitbeste Abwehr der Liga stellte (15 Gegentore in 14 Spielen), sah sich phasenweise einem Dauerdruck der Kieler ausgesetzt und ließ seine defensive Stabilität vermissen. Skrzybski hätte erhöhen können (28., 35.). Doch das 2:0 besorgte dann Stürmer Jann-Fiete Arp. Der ehemalige Ersatzspieler des FC Bayern München nutze eine Hereingabe und setzte einen Flachschuss in die Maschen (37.). Verteidiger Martin Angha konnte ihn nicht daran hindern. Und vom SVWW? Kam wenig in der Offensive. Hyun-Ju Lee schoss in Hälfte eins einmal knapp übers Tor (12.).

Die Wende blieb nach den Seitenwechsel aus

Und auch nach dem Seitenwechsel ging’s weiter wie in Hälfte eins. Wehen Wiesbaden war in der Offensive auffällig unauffällig – und in der Defensive anfällig. Der Kieler Porath nutzte seinen Freiraum im Strafraum mit einem beherzten Schuss zum 3:0 (58.).

Der SVWW konnte meist nur reagieren statt selbst zu agieren und wirkte phasenweise überfordert. Hätte Kiel seine Torchancen besser genutzt, hätte es auch leicht zu einem Debakel für die Hessen führen können. Gegen Ende zogen sich die Gastgeber etwas zurück. Die Gäste kamen zu Möglichkeiten. Torjäger Prtajin gelangen noch zwei Tore – per Kopf (81.) und per Foulelfmeter (90.+3) – zum 2:3. Doch letztlich wachte Wehen Wiesbaden zu spät auf.

Im nächsten Spiel trifft der SVWW, der im Mittelfeld der Zweitliga-Tabelle verharrt, am Freitagabend zu Hause auf Eintracht Braunschweig. Kiel hält Kurs auf die Bundesliga und springt auf Rang zwei.

Weitere Informationen

Holstein Kiel – Wehen Wiesbaden 3:2 (2:0)

Kiel: Weiner – Sander, Erras, Kleine-Bekel – Porath (64.Sterner), Holtby (75.Remberg), Ivezic, Rothe – Skrzybski (72. Simakala) – Pichler (72.Machino), Arp
Wiesbaden: Stritzel – Angha, Mathisen, Vukotic (46.Mockenhaupt) – Goppel, Heußer, Fechner (39. Jacobsen), Catic (38.Bennetts/55.Günther) – Bätzner, Lee (76.Iredale) – Prtajin

Tore: 1:0 Skrzybski (19./FE), 2:0 Arp (37.), 3:0 Porath (58.), 3:1 Prtajin (81.), 3:2 Prtajin (90.+3/FE)
Gelbe Karten: Arp / Mathisen, Vukotic

Schiedsrichter: Alt (Illingen)
Zuschauer: 10.700

Ende der weiteren Informationen

Yorumlar (Yorum Yapılmamış)

Yazı hakkında görüşlerinizi belirtmek istermisiniz?

Dikkat! Suç teşkil edecek, yasadışı, tehditkar, rahatsız edici, hakaret ve küfür içeren, aşağılayıcı, küçük düşürücü, kaba, pornografik, ahlaka aykırı, kişilik haklarına zarar verici ya da benzeri niteliklerde içeriklerden doğan her türlü mali, hukuki, cezai, idari sorumluluk içeriği gönderen Üye/Üyeler’e aittir.