fbpx
2023-12-05T11:55:55+03:00
Ana Sayfa Gündem 5 Aralık 2023 70 Görüntüleme

Woher kommt unser Strom jetzt?


Ohne Kernenergie ist die Stromversorgung in Gefahr? Das stimmt nicht. Denn die Energie aus der Steckdose kommt nur zu einem kleinen Teil aus Atomkraftwerken.

Schon in knapp sieben Jahren, also 2030, sollen bis zu 80 Prozent des Stroms für Deutschland aus erneuerbaren Energien stammen. Wie ernst die Bundesregierung ihr Ziel nimmt, zeigte die Abschaltung der deutschen Atomkraftwerke am 15. April 2023. Aber bedeutet das auch, dass seit dem 16. April nur noch grüner Strom durch die Leitungen fließt?

REKLAM

Fließt ab jetzt nur noch grüner Strom in den Leitungen?

Nein. Nur weil drei deutsche Atomkraftwerke vom Netz gehen, bedeutet das nicht, dass nur noch Strom aus erneuerbaren Energien in den Leitungen fließt. Denn der Strom wurde nicht allein von den Atomkraftwerken erzeugt. Lediglich 5,3 Prozent des Stroms in Deutschland werden durch Kernenergie gewonnen.

REKLAM
X

Der Großteil (49,5 Prozent) wird mithilfe von Steinkohle, Braunkohle, Erdgas oder anderen fossilen Brennstoffen produziert. Den Rest (45,2 Prozent) steuern erneuerbare Energien wie Windanlagen onshore und offshore, Solarenergie, Geothermie und Biogasanlagen bei. Die genauen Werte zeigt die Grafik des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE:

Loading…

Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Keine Kernenergie mehr: So wird die Lücke gefüllt

Somit müssen lediglich 5,3 Prozent des Stroms anderweitig produziert werden – sei es durch fossile Brennstoffe, erneuerbare Energien oder gar durch den Import von Strom aus Nachbarländern.

Laut dem Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW) wurden 2022 knapp 54 Milliarden Kilowattstunden aus dem Ausland bezogen. Die Lücke, die die Abschaltung der deutschen Atomkraftwerke hinterlässt, könnte aber auch gefüllt werden, indem die exportierte Strommenge reduziert wird. Nach Angaben vom BDEW exportierte Deutschland knapp 79 Milliarden Kilowattstunden ins Ausland.

Angesichts der Grafik des BDEW kann jedoch davon ausgegangen werden, dass der Strom vorwiegend Fotovoltaik- und Onshore-Windanlagen entnommen wird. Denn diese Formen der alternativen Energiegewinnung haben zuletzt zugenommen.

Abschaltung der Atomkraftwerke: Kommt es zu Stromausfällen?

Sollte es in einigen Regionen zu kurzzeitigen Versorgungslücken kommen, können diese mithilfe der Energie aus den Stromspeichern überbrückt werden. Kann dann der Engpass dank der anderen Möglichkeiten der Energieerzeugung wieder gefüllt werden, werden die Stromspeicher nicht weiter angezapft.

Fabian Huneke, Strommarktexperte vom Beratungsunternehmen Energy Brainpool, sagte dem “Handelsblatt”, dass es nicht zu einem unvorhergesehenen großflächigen Stromausfall (Blackout) kommen werde. “Der droht weder mit noch ohne Kernkraftwerke”, so Huneke.

Abschaltung der Atomkraftwerke: Kommt es im Winter zu Blackouts?

Könnte man abgeschaltete Atomkraftwerke theoretisch reaktivieren?

Technisch gesehen ist das möglich, sagte Uwe Stoll, wissenschaftlich-technischer Geschäftsführer bei der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS), zum Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). Einmal jährlich habe es auch bisher eine Revision gegeben, bei der die Anlage runter- und wieder hochgefahren wurde. Doch zum einen fehlt es an spaltbarem Material, also dem notwendigen Brennstoff für die Kraftwerke. Die Anlagenbetreiber hätten entsprechend zur Abschaltung kalkuliert, neue Brennstäbe würden in der Herstellung ein Jahr oder mehr dauern. Zum anderen würden abgeschaltete Anlagen für den Abbau mit scharfen Chemikalien dekontaminiert. Dadurch könnten viele Leitungen möglicherweise unbrauchbar werden.

Yorumlar (Yorum Yapılmamış)

Yazı hakkında görüşlerinizi belirtmek istermisiniz?

Dikkat! Suç teşkil edecek, yasadışı, tehditkar, rahatsız edici, hakaret ve küfür içeren, aşağılayıcı, küçük düşürücü, kaba, pornografik, ahlaka aykırı, kişilik haklarına zarar verici ya da benzeri niteliklerde içeriklerden doğan her türlü mali, hukuki, cezai, idari sorumluluk içeriği gönderen Üye/Üyeler’e aittir.