fbpx
2024-02-13T16:34:03+03:00
Ana Sayfa Dünya 13 Şubat 2024 47 Görüntüleme

Hartwig verurteilt verbalen Angriff auf Mirjam Wenzel ➤ Kultur-Nachrichten aus Hessen | hessenschau.de


REKLAM

Hartwig verurteilt verbalen Angriff auf Mirjam Wenzel

Die Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) verurteilt die verbalen Attacken auf die Direktorin des Jüdischen Museums Frankfurt, Mirjam Wenzel, während einer Performance im Berliner Museum Hamburger Bahnhof am Samstag. Rund 50 propalästinensische Aktivistinnen und Aktivisten hatten Wenzel antisemitisch beleidigt und bedroht, die Performance musste schließlich abgebrochen werden.

“Ich verurteile den antisemitischen Angriff auf Professor Wenzel auf das Schärfste”, teilte Hartwig am Dienstag mit. “Die Tatsache, dass sie aufgrund ihrer Funktion als Leiterin eines Jüdischen Museums und der Lesung aus dem Werk der jüdischen Philosophin Hannah Arendt attackiert, bedroht und antisemitisch beleidigt wurde, hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun, sondern ist Ausdruck von Menschenverachtung und Judenhass.” Das dürfe nicht geduldet werden.

REKLAM
X

“Museen und Institutionen als Debattenräume sind von unschätzbarer Wichtigkeit. Die Stadt Frankfurt wird nicht zulassen, dass diese Räume angegriffen werden und wird entsprechende antisemitische Attacken rigoros verfolgen”, heißt es weiter. Die Performance “Where Your Ideas Become Civic Actions” der Künstlerin Tania Bruguera bestand in einer 100-Stunden-Lesung aus dem Werk “Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft” der Philosophin Hannah Arendt. Wenzel trug als eine von zahlreichen Personen Passagen aus dem Buch vor.


Eine Frau im schwarzen Oberteil schaut den Betrachter an.

Yorumlar (Yorum Yapılmamış)

Yazı hakkında görüşlerinizi belirtmek istermisiniz?

Dikkat! Suç teşkil edecek, yasadışı, tehditkar, rahatsız edici, hakaret ve küfür içeren, aşağılayıcı, küçük düşürücü, kaba, pornografik, ahlaka aykırı, kişilik haklarına zarar verici ya da benzeri niteliklerde içeriklerden doğan her türlü mali, hukuki, cezai, idari sorumluluk içeriği gönderen Üye/Üyeler’e aittir.